Geschichte

1988

Lauest Schmidt gründet im Frühjahr zunächst mit zwei Mitarbeitern in Norderstedt, Rugenbarg, als Geschäftsführer und Inhaber die Fa. LS Lackier-Service GmbH & Co. KG. Zu den ersten Kunden zählt eine Autoreparaturwerkstatt, die für die Marke Jaguar tätig ist. Rasch zählen weitere Autohäuser verschiedener Marken zum Kundenkreis und das Unternehmen vergrößert sich auf sieben Mitarbeiter.

1994

Die Firma zieht nach dem Kauf der Immobilie im Hans-Böckler-Ring 12 mit acht Mitarbeitern in eigene Räumlichkeiten und ist nun direkt neben dem TÜV Norddeutschland zu finden.

2000

Aufgrund umweltfreundlicher Arbeitsmethoden wird die Technik auf Wasserlackbasis umgestellt.

2003

Zur Verbesserung der Endkontrolle erfolgt der Anbau einer Finishhalle. Nachdem ein namenhaftes Autohaus den vorhandenen Kundenstamm erweitert, werden drei weitere Mitarbeiter sowie zwei Auszubildende eingestellt.

2009

Die Zertifizierung erfolgt nach ISO 9001. Dadurch gewinnt das Unternehmen einen weiteren Großkunden. Im Zuge der Zertifizierung wird in neueste Laser-Richtwerkzeuge und die dazugehörigen Schweißanlagen investiert, um dem neuesten Standard zu entsprechen.

2010

Heute beschäftigt das Unternehmen 15 Mitarbeiter und hat sich als Fachbetrieb in der Karosserie- und Lackierbranche etabliert.

2013

Unsere neue Webseite ist online gegangen, in der wir Sie umfangreich über unsere Dienstleistungen informieren.